Skip to main content

Tageslichtlampe für die Lichttherapie

Vor allem in der kälteren Jahreszeit herrscht häufig ein Mangel an natürlichem Sonnenlicht und Wärme. Viele Menschen leiden darunter und bekommen unter Umständen sogar eine Art Winterdepression. Zwar lässt sich dieses Problem nicht vollständig vermeiden, dennoch gibt es die Möglichkeit, eine Tageslichtlampe Lichttherapie zu nutzen. Diese Geräte sind nicht nur praktisch und flexibel einsetzbar, sondern haben gleichzeitig eine enorme positive Wirkung auf die Gesundheit sowie auf unser Wohlbefinden.
Beurer TL 30 Tageslichtlampe, weiß

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Eine Tageslichtlampe Lichttherapie – was ist das genau?

Grundsätzlich dient die Tageslichtlampe Lichttherapie dazu, natürliches Sonnenlicht nachzuempfinden. Zwar handelt es sich hierbei um künstliches Licht, dennoch wird es so empfunden wie helles, natürliches Tageslicht. Die Farbtemperatur einer Tageslichtlampe beträgt rund 5.500 Kelvin, auch die spektrale Mischung hat zahlreiche Ähnlichkeiten zum richtigen Tageslicht. Wird die Tageslichtlampe als Halogen- oder Glühlampe hergestellt, verfügen sie häufig zusätzlich über blaue Konversionsfilter.

In den meisten Fällen ist eine Tageslichtlampe Lichttherapie als einzelne Lampe erhältlich, die etwa die Abmessungen einer DIN-A4-Seite aufweist. Die genauen Abmessungen hängen vom jeweiligen Hersteller und dem Modell ab, in der Regel ist jedoch das Aufstellen auf dem Schreibtisch oder einem Regal problemlos möglich.

Welche positiven Auswirkungen hat eine Tageslichtlampe Lichttherapie auf die Gesundheit?

Es gibt viele Gründe, sich zum Kauf einer Tageslichtlampe zu entscheiden. Fest steht, dass eine Tageslichtlampe Lichttherapie viele Vorteile für unser Gesundheiten sowie für unser Wohlbefinden bietet – dies konnte inzwischen sogar wissenschaftlich nachgewiesen werden. Bekanntlich hat die UV-Strahlung der Sonne eine beachtliche Auswirkung auf unseren Körper: Die Haut produziert mehr Vitamin D, wenn sie mit Sonnenstrahlen in Kontakt kommt. Und genau dieses Vitamin ist sehr wichtig für ein gesundes Immunsystem sowie auch dazu, dass der Körper genügend Calcium von außen aufnehmen kann.

Doch es gibt noch weitere positive Aspekte: Das angenehme, helle Tageslicht fördert unsere Konzentration bei der Arbeit im Büro oder am privaten Schreibtisch und verringert außerdem unser Stressempfinden. Wir werden nicht so schnell müde und können effizienter arbeiten – auch dann, wenn es draußen schon dunkel ist. Die meisten Menschen bemerken an sich, dass sie tagsüber deutlich effizienter und leistungsfähiger arbeiten als am Abend oder am frühen Morgen, wenn es noch dunkel ist. Gerade in den Wintermonaten ist die Produktivität daher bei vielen Menschen nicht so ausgeprägt, da es länger dunkel ist. Hier ist eine Tageslichtlampe Lichttherapie eine große Hilfe: Mit einer solchen Lampe lässt sich die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit über einen längeren Zeitraum hinweg aufrecht erhalten, auch das insgesamte Wohlbefinden profitiert davon.

Philips HF3419/02 EnergyUp White, dimmbar

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Beurer TL 100 2in1 Tageslichtlampe rund, weiß

152,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Beurer TL 80 Tageslichtlampe, weiß

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Beurer TL 90 Tageslichtlampe, weiß

131,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Vorteile einer Tageslichtlampe in der Lichttherapie

Zahlreiche Vorteile ergeben sich durch den Einsatz einer Tageslichtlampe darüber hinaus auch für unser Immunsystem. Denn: Tageslicht – dabei spielt es keine Rolle, ob es künstlich ist oder tatsächlich von der Sonne stammt – wirkt sich äußerst positiv auf das Immunsystem aus. Man fühlt sich aktiver, fitter und motivierter. Für die tägliche Arbeit im Büro ist dies nur von Vorteil. Winterdepressionen oder sogar Angstzustände, welche bei vielen Menschen durch die lang andauernde Dunkelheit im Freien hervorgerufen werden, lassen sich durch den Einsatz einer Tageslichtlampe effektiv reduzieren.

EIne depressive Frau sitzt am Fenster und guckt traurig - bei Depressionen hilft oft eine Tageslichtlampen Lichttherapie

Nutzung einer Tageslichtlampe

Wichtig ist dabei allerdings, die Tageslichtlampe regelmäßig zu nutzen. Pro Tag sollten es mindestens ein bis drei Stunden sein, während denen die Lampe durchgehend im Betrieb ist. Tageslichtlampen können sowohl von Personen mit hohem als auch mit niedrigem Blutdruck genutzt werden, denn sie können dabei helfen, diesen auszubalancieren.
Wer zudem bei der Arbeit am Computer oft unter zitternden Lidern oder gar brennenden Augen leidet, kann von die Tageslichtlampe ebenfalls profitieren. Können die Augen öfter zwischen hellen und dunklen Phasen wechseln, verbessert sich dadurch die ganze optische Wahrnehmung der eigenen Augen. Die Folge dessen ist: Man fühlt sich entspannter, ausgeglichener und deutlich weniger gestresst. Somit ist die Tageslichtlampe für jedes Büro, aber auch für zu Hause eine lohnenswerte Investition.


Seite in Sprachausgabe