Skip to main content

Schon eine Tageslichtlampe für Pflanzen gefunden?

Liebe Besucherin und Besucher, leider haben wir es noch nicht geschafft, der Kategorie “Tageslichtlampen fürs Pflanzen” alle passenden Produkte zuzuordnen. Wir sind bemüht dies zeitnah nachzuholen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen auch andere Produkte als Vorschläge zur Ansicht an.
TaoTronics Pflanzenlampe E27 12W LED Tageslichtlampe

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Bei dem Bereich von der Beleuchtungstechnik sind die Tageslichtlampen heute der neue Trend und es gibt hier ein Farbspektrum, welches dem natürlichen Sonnenlicht nachempfunden wurde. Viele stellen sich natürlich die Frage, weshalb eine Tageslichtlampe für Pflanzen genutzt werden sollte.

So wirkt eine Tageslichtlampe bei Pflanzen

Bei den Pflanzen ist in den Blättern der Vorgang von der Fotosynthese sehr wichtig, damit Nährstoffe gebildet werden. Die Nährstoffe reichen nicht aus, welche von der Fotosynthese gebildet werden, wenn das Spektrum von der Beleuchtung falsch ist oder wenn die Lichtintensität zu gering ist. Die Pflanzen werden daraufhin nicht ausreichend versorgt und dann verhungern sie. Die Tageslichtlampe für Pflanzen allerdings kann jedoch die blauen und roten Spitzen liefern, welche für das Wachstum der Pflanzen sehr wichtig sind. Die Pflege der Gewächse kann damit optimal gesichert werden.

Zu beachten ist, dass die Pflanzen eher mittelgroß bleiben, wenn die Pflanzenleuchten weniger wie 8 Stunden pro Tag angeschaltet werden. Mit der Tageslichtlampe für Pflanzen kann in jedem Fall das Wachstum der Pflanzen gefördert werden. Nur wenn Pflanzen zu gewissen Zeiten die Blätter abwerfen, dann wird in dieser Zeit kein Licht benötigt. Hier werden die Pflanzen gelagert und dies bei etwa 5 Grad Celsius. Die anderen Pflanzen jedoch benötigen die Tageslichtlampe für Pflanzen und dies auch mindestens 8 Stunden pro Tag. Die Pflanzen nehmen jedoch den Zyklus übel, der mehr als 12 Stunden dauert, denn sie brauchen auch ihre Dunkelphase. Wer also die Tageslichtlampe für Pflanzen kauft, sollte auch die Nachtruhe beachten.

Weshalb die Tageslichtlampe für Pflanzen kaufen?

Bei den Pflanzen ist der Stoffwechsel einem Zyklus unterworfen, wo eine Ruhephase zwischen der Beleuchtungsphase benötigt wird. Gewisse Stoffe werden dann in der Zeit aus den Blättern entfernt und es werden auch andere zugeführt. Der normale Rhythmus von 24 Stunden ist generell zu empfehlen. Damit wird eine Energieersparnis erreicht, welche mit Sicherheit nicht unwesentlich ist. Das Vergeilen der Pflanze kann damit verhindert werden und so haben die Pflanzen dann nicht das blasse Grün. Dies geschieht, wenn die Pflanzen das dunkle oder zu warme biologische Umfeld haben.

Bei der Tageslichtlampe für Pflanzen wird das mittlere Sonnenlicht garantiert und dies hat die Farbtemperatur von 6500 Kelvin. Mit der Tageslichtlampe für Pflanzen wird immer die ausreichende Lichtmenge garantiert. Generell zu kaufen sind Tageslichtlampen von 650 bis hin zu 5400 Lumen. Dem Sonnenlicht sind alle Pflanzen angepasst und für die Pflanzen ist die Lichtquelle daher naturgemäß auch am besten geeignet. An einen vorgegebenen Tag- und Nachtrhythmus gewöhnen sich die Pflanzen relativ schnell. Der Einsatz der Tageslichtlampe für Pflanzen kann aus diesem Grund sehr empfohlen werden.

Bei der Pflanzenbeleuchtung mit Tageslicht fühlen sich dann auch nicht nur die Gewächse sehr wohl. Auch die Menschen spüren den Unterschied, wenn ein Arbeitsplatz oder die Wohnung mit Hilfe von den Tageslichtlampen beleuchtet werden.

Tageslichtlampe als Pflanzlampe - Leuchtmittel mit Gras, das aus der Erde wächst

Die besonderen Vorteile von der Tageslichtlampe

 

Wer sich die Tageslichtlampen anschafft, muss dies nicht nur für die Pflanzen machen. Egal ob im Büro oder auch in der Wohnung sind die Tageslichtlampen sehr beliebt. Jeder kann mit Hilfe von der Tageslichtlampe Strom sparen und zudem werden das Wohlbefinden, das Sehvermögen und auch die eigene Leistungsfähigkeit damit gesteigert.

Bei Pflanzen allerdings gilt die Sonne als natürliche Lichtquelle und am besten ist, wenn diese möglichst gut ersetzt wird. Für die Pflanzen ist damit das entsprechende Licht auch überlebensnotwendig.

Mit der Tageslichtlampe für Pflanzen gibt es immer das richtige Licht, damit in den Blättern auch die Fotosynthese ablaufen kann. Durch das Licht werden damit ausreichend Nährstoffe gebildet und ohne diese wäre die Pflanze auch nicht überlebensfähig. Normal ist die Sonne als natürliche Lichtquelle auch eine optimale Beleuchtung für alle Pflanzen. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, weil der Standort einfach nicht die Möglichkeit bietet, dann wird die Tageslichtlampe benötigt.

Die natürliche Beleuchtung von der Sonne wird somit ersetzt und wichtig ist dabei, welche Lichttemperatur und welches Lichtspektrum von der Lampe ausgehen. In Kelvin wird die Lichttemperatur gemessen und bei der Sonne beträgt dies etwa 5600 Kelvin.

 

Eine Reihe Tageslichtlampen in Hängelampen mit rankenden Pflanzen, die davon herunter hängen

 

Fazit – Tageslichtlampe für Pflanzen

 

Bei normalen Glühlampen als Beispiel ist der genutzte Glühwendel nur in der Lage, dass die Farbtemperatur mit 2700 bis 3000 Kelvin deutlich geringer ist und somit ist dies für die Pflanzen auch nicht wirklich geeignet. Die Tageslichtlampe für Pflanzen ist somit wichtig, weil hier der Wirkungsgrad hoch ist und nicht viel Wärme abgegeben wird.

 


Sprachausgabe der Seite: